Finanzarchitekturen der Zukunft

Digitalisierung, Ecosysteme, Modularisierung - Finanzarchitekturen waren nie geforderter als jetzt

Finanzarchitekturen der Zukunft

Digitalisierung, Ecosysteme, Modularisierung - Finanzarchitekturen waren nie geforderter als jetzt

by admin

Finanzarchitekturen der Zukunft

Die Architekturen – die Businessarchitektur und eine daraus abgeleitete Applikationsarchitektur – sind nicht selten der Grund dafür, dass Unternehmen nicht in angemessener Zeit auf ändernde Marktanforderungen reagieren können. Ziel ist es, auf einem sinnvollen Level Transparenz zu schaffen. Eine Business-Architektur beschreibt dabei wesentliche Gestaltungsobjekte, wie z.B. Produkte, Segmente, Prozesse, Regulatorien mit dem Ziel, diese proaktiv zu steuern und Bebauungspläne zu definieren. Das volle Potential wird entfaltet, wenn Business-Architekturen mit weiteren Disziplinen wie der Applikations- und der Datenarchitektur verbunden werden. Dies schafft Durchgängigkeit mit Blick auf die strategische Gestaltung, Testing, Ausbildungsmanagement, Regulatoriendurchsetzung uvm. Wir bieten Ihnen eine umfassende Begleitung mit allen Methoden, Modellen und Vorgehensweisen zur Definition, Pflege, Governance und Nutzung Ihrer Unternehmensarchitektur.

Ungeahnte Anforderungen

Unternehmensarchitekturen im Banking sind historisch gewachsen und auf Stabilität ausgelegt. Während das mit Blick auf Vertrauen und Kontinuität wünschenswert ist, kommen Sie bei der flexiblen Reaktion auf ändernde Kundenbedürfnisse und Marktgegebenheiten an ihre Grenzen. Um die neuen Anforderungen zu verstehen, muss eine ganzheitlicher Architekturansatz ein solides Monitoring von Trends und Entwicklungen sowie deren Analyse umfassen.

Altlasten und Transformation

Die historische Formation der Architekturen führt zu Altlasten. Hier gibt es mehrere Bewältigungsstrategien, von bedarfsgetriebener Erweiterung über Teilablösung bis hin zu grundlegenden Paradigmenwechseln etwa zum Open Banking und zur durchgängigen Service-Orientierung. Die Wahl des richtigen Ansatzes ist je Domäne abhängig von der strategischen Ausrichtung, der strategischen Relevanz des jeweiligen Bereiches und den Zukunftserwartungen hinsichtlich Dynamik und Individualität. Wir helfen Ihnen, diese Herausforderungen strukturiert anzugehen und die Transformation mit vertretbarem Aufwand zu gestalten.

Architektur als Enabler

Vielfach werden die Architekturen im Unternehmen als Hinderungsgrund für Innovation gesehen. Doch Sie müssen genau jene Bereiche Ihrer Architekturen identifizieren, die für die innovative Weiterentwicklung verantwortlich sind und auf diese fokussieren. Standardisierung, fachliche wie technische Modularisierung und konsequente Ausrichtung an den benötigten Fahigkeiten (Capabilities) werden Ihre Architekturen mit angemessenem Aufwand zu einem Enabler transformieren.

Unsere Services

Einige Beispiele für unsere Dienstleistungen im Bereiche künftiger Architekturen:

  • Schaffung von Transparenz mittels durchgängiger Erhebung und Dokumentation auf Basis konsistenter Meta-/Datenmodelle
  • Strategischer Abgleich und Ableitung eines langfristigen Bebauungsplanes, heruntergebrochen in operationalisierbare Einheiten
  • Umsetzung des Bebauungsplanes und Etablierung der organisatorischen Strukturen zum proaktiven Management Ihrer Architekturen

Ihr Nutzen

Unsere Services helfen Ihnen dabei, Ihre Architekturen vom Verhinderer zum Ermöglicher zu transformieren.

  • Transparenz über Ihre Architekturen und Handlungsbedarfe
  • Kostenoptimierte Anpassung Ihrer Architekturen
  • Gesteigerte Flexibilität und Anpassungsfähigkeit Ihrer Architekturen

Verwandte Themen

Einhergehend mit dem Trend zur Ecosystem-Bildung beobachten wir immer mehr Ansätze, die proaktiv auch Architekturschnittstellen zu anderen Unternehmen berücksichtigen, um gemeinsame (allozentrische) Wertschöpfungsmodelle zu realisieren.  Mehr erfahren

Business-Architekturen beschleunigen Transformationsprojekte im Unternehmen signifikant. Sehen Sie sich hier ein schönes Beispiel an. Mehr erfahren

Wo immer verfügbar, sollte die Nutzung von Branchenstandards forciert werden. ISO20022, BIAN und CC Sourcing sind nur einige wenige Beispiele. Mit unserem Forschungsnetzwerk sind wir über viele Entwicklungen im Bilde und gestalten diese sogar mit.

Beispielhafte Referenzen

Dr. Michael Fischbach
Geschäftsführender Partner
Telefon: +41 76 687 87 70
Top